Ortsrat besucht Energiedorf Schwüblingsen

You are currently viewing Ortsrat besucht Energiedorf Schwüblingsen

Am 11.11. hat der Ortsrat Alvesrode die Energiegenossenschaft Schwüblingsen besucht, der Ort mit etwa 600 Einwohnern liegt etwa eine Stunde entfernt und gehört zur Gemeinde Uetze.

Dort wurden wir von einem engagierten Team der Energiegenossenschaft empfangen und bekamen eine ausführliche Führung durch die Hackschnitzel-befeuerte Anlage.
Vielen Dank für die vielen Informationen nach Schwüblingsen! 🙂

Hier ein paar Eckdaten der Genossenschaft:

– gegründet 2017 von 43 Dorfbewohnern
– Grundidee: eine unabhängige ud ökologische Wärmeversorgung
– Verantwortung und Kontrolle auf vielen Schultern verteilen, Akzeptanz schaffen
– Ausbau des Nahwämenetzes von insgesamt 5,2km, Aufbau der Heizentrale und Häuseranschlüsse innerhalb eines Jahres
– Kalkulierte Kosten 1,9 Mio Euro, Großteil durch Förderungen, aber auch Mitglieder-Einlagen
– Geschäftsanteil 300 Euro und 2700 Euro freiwillige Zahlung
– Rückbau der alten Heizungsanlage und Anschluss ans Netz wurden von den Haushalten übernommen
– Gleichzeitiger Ausbau eines Glasfasernetzes
– Inbetriebnahme im Januar 2019 mit 84 Haushalten
– Start mit zwei Öfen mit je 500kw und 220kw plus Notversorgung durch eine Ölheizung
– Reinigung im Sommer alle zwei Wochen, im Winter wöchentlich
– aktuelle Kosten 15 Euro Grundpreis und 8,5C pro kwh
– Schwüblingsen spart so jähtlich 288000l Heizöl und damit 720 Tonnen CO² ein
– Hackschnitzel aus direktem Umkreis
– Aktuelle Netzerweiterung: ein Ofen wird ersetzt: Dann zwei Öfen mit je 500kw
– durch den effektivere Anschluss weiterer Abnahmepunkte werden Leitungsverluste weiter verringert (aktuell etwa 23%)
– 113 Haushalte werden an der Wärmeversorgung angeschlossen sein

weitere Infos gibt es hier:
Energiegenossenschaft Schwüblingsen

Euch interessiert das Thema? Ihr habt Lust Euch einzubringen?
Sprecht uns an oder meldet Euch gerne bei uns über das Kontaktformular!

Schreibe einen Kommentar